ZDS-Services - Blog – Technology

Kryptowährung im Einzelhandel

Der Bitcoin hat den Weg aus der virtuellen Welt rein in den stationären Einzelhandel geschafft. Immer mehr Bitcoin Automaten werden von deutschen Einzelhändlern aufgestellt. Dabei warnte die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) bereits mehrfach vor den damit verbundenen Risiken. Einzelhändler wie Saturn und Rewe bieten teilweise bereits die Möglichkeit an sein Bargeld vor Ort in Bitcoins zu tauschen. Der offizielle Betreiber dieser Automaten ist das Schweizer Startup „Kurant“, die 40 der zurzeit ca. 100 Automaten in Deutschland unterhalten.

❓ Wie der Bitcoin Kauf am Automaten funktioniert?

Zunächst ist eine Registrierung auf der Kurant Website notwendig. Dazu werden Meldeadresse, Handynummer, Geburtsdatum, Nationalität und Wohnsitzland angegeben. Anschließend können mithilfe der Handynummer am Automaten Bitcoins gekauft werden. Im Vergleich zu anderen Ländern ist diese Einstiegshürde in Deutschland sehr gering.

Die Betreiber solcher Automaten machen weltweit geschätzt 40 bis 50 Millionen Euro Umsatz nur durch den An- und Verkauf von Bitcoins, mit steigenden Prognosen für die kommenden Jahre. Die Elektromarkt-Kette Mediamarkt-Saturn prüfe angeblich zurzeit, ob Bitcoin als zulässiges Zahlungsmittel in den eigenen Geschäften mit aufgenommen werden sollte.

#crypto #bitcoin #payment #digitalpayment

Teile diesen Artikel

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email

Related Posts

No more posts to show