ZDS-Services - Blog – E-Commerce

Umsatzzahlen des Shopping Portals Wish brechen stark ein

Die einst so gehypte amerikanische Shopping-App Wish verzeichnet im ersten Halbjahr 2022 stark einbrechende Umsätze und Nutzerzahlen. Findet bei den einstigen Kunden der Handelsplattform nun ein Umdenken statt oder haben diese vielleicht schlechte Erfahrungen gemacht? Wir schauen uns das mal genauer an 🔎

▶️ In Q1 2021 berichtete Wish noch von 656 Millionen Dollar Umsatz. Ein Jahr später sind es nur noch 134 Millionen Dollar. Also ein satter Rückgang von knapp 80%. Laut Quartalsbericht liegt ein Verlust von 90 Millionen Dollar vor. Nach eigenen Angaben gibt es jedoch Kapitalreserven von fast 950 Milliarden US-Dollar.

▶️ Eine für Wish wichtige Lücke im EU-Gesetz wurde Anfang Juli geschlossen. Seitdem wird auch auf Sendungen bis einem Wert von 22€ Einfuhrsteuern erhoben. Dazu kommen Pauschalgebühren der Paketzusteller.

▶️ Ein neues App-Design, ein besserer Versandservice und ein neues Pricing sollen den Abwärtstrend nun aufhalten.

Ist der Hype um die Billigprodukte von überwiegend chinesischen Anbietern vorbei oder lediglich ein vorübergehendes Tief, das mit den neuen Maßnahmen von Wish behoben werden könnte? Wir sind auf zukünftige Entwicklungen gespannt.

#shop #wish #marketplace #handel

Teile diesen Artikel

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email

Related Posts

No more posts to show